Um einen Track sauber zu mischen und zu mastern hilft es auf einen Referenz-Track zurück zugreifen. Dieser Track sollte natürlich nicht durch die Mastering-Plugins im Master-Ausgang geroutet werden.

In Cubase funktioniert das so, dass Ihr unter Geräte->VST-Verbindungen->Ausgänge einen weiteren Stereo-Out anlegt und diesen z.B. „Referenz“ nennt. Dieser sollte die gleichen Soundkarten-Outs bekommen wie der Master, damit Ihr die Tracks auf den selben Monitoren abhören könnt.