Ein M/S-EQ ohne teure Plugins erstellen

Wie erstelle ich ein M/S-EQ ohne teure Plugins? – Ganz Einfach! Alles was ihr benötigt ist ein Mischpult, mit dem man Gruppen erstellen kann, die Möglichkeit die Phase zu invertieren und euren Lieblings-EQ.

Im Mischpult benötigt Ihr 4 Gruppen und die Audiospur, an der Ihr den M/S-EQ anwenden wollt.

Gruppe 1 wird als Monogruppe erstellt. Diese Gruppe wird das Mittensignal ergeben. Benennt diese Gruppe „Mitte“.
Gruppe 2 ist ebenfalls Mono und wird in der Phase invertiert. Diese Spur ist eine Hilfsspur um das Seitensignal zu erzeugen.
Gruppe 3 ist eine Stereogruppe. Diese Gruppe wird das Seitensignal ergeben. Benennt diese Gruppe „Seite“.
Gruppe 4 ist eine Stereogruppe. Diese wird die Summe aus der Gruppe 1 und 3 ergeben. Benennt diese Gruppe „Summe“.

Als erstes regelt ihr den Fader der Audio-Spur ganz runter und setzt als SEND-Ausgänge die Gruppen 1, 2 und 3 , schaltet den Button „PRE-SEND“ ein und geht dort mit 0 DB raus.
Die Gruppe 2 regelt ihr ebenfalls komplett runter und geht dort mit dem SEND-Ausgang auf die Gruppe 3, schaltet den „PRE-SEND“ Button ein und geht mit 0 DB raus.
Die Gruppen 1 und 3 werden anschließend auf die Gruppe 4 geroutet, welche die Summe von Mitte und Seiten bilden soll.

Nun könnt ihr als Insert-Plugin euer Lieblings-EQ auf die Gruppen 1 und 3 legen. Fertig ist der M/S-EQ.

 

Wenn Ihr Cubase als Sequenzer verwendet könnt Ihr diese Datei als Vorlage verwenden: Mitte_Seite_Mischung.cpr

 

Schreibe einen Kommentar