Celemony veröffentlicht Melodyne Editor

Mit dem Melodyne Editor mit DNA (Direct-Note-Access) hat man die Möglichkeit direkt auf die Noten in mehrstimmigen Audiodatein zuzugreifen und zu verändern. Frühere Versionen konnten nur einstimmiges Audiomaterial bearbeiten, wie zum Beispiel den Gesang oder Gitarren-Solos. Mit der DNA-Technologie im Melodyne Editor kann man nun auch Gitarren Akkorde, Chöre oder Piano-Parts bearbeiten und korrigieren.
Nach dem Starten des Plugins oder der Stand-Alone Software lädt man das zu bearbeitende Material hinein und Melodyne analysiert automatisch die Noten. Nun kann man diese bearbeiten: lauter, leiser, kürzer, länger….Noten kopieren oder ganz aus dem Arrangement löschen. Es ist sogar möglich eine Passage in eine andere Tonalität zu ändern (z.B. von Moll nach Dur).

Melodyne gibt es als Stand-alone-Software und als VST-Plugin zu Kaufen z.B. beim Musikhaus Thomann.

httpv://www.youtube.com/watch?v=I4YEebBN2ok

Das könnte Dich auch interessieren …