Hallo zusammen,

hier ist mein erster Tipp für angehende Tontechniker:

Handbücher sind dazu da gelesen zu werden. Es bewahrt einem vor Sätzen wie: “Hätte ich das schon früher gewußt, hätte ich mir viel Zeit erspart!”. Die Hersteller von Sequenzer wie z.B. Cubase oder Logic haben den Programmen, von denen viele bereits in der neunten Generation vorliegen, viele Features hinzugefügt, die einem das Arbeiten erleichten und viel Zeit sparen.
Ich empfehle direkt nach dem Kauf eines Hardware-Gerätes oder Software das Produkt zusammen mit dem Handbuch zu erkunden. Besonders bei Software-Produkten neigt man aus Bequemlichkeit dazu die mitgelieferten Presets zu verwenden.